Hockey Oberliga-Team des HC Delmenhorst verliert beim Spitzenreiter

Die Hockeyspieler des HC Delmenhorst haben ihr Oberligaspiel beim Bremer HC verloren. Symbolfoto: Rolf TobisDie Hockeyspieler des HC Delmenhorst haben ihr Oberligaspiel beim Bremer HC verloren. Symbolfoto: Rolf Tobis
Rolf Tobis

Delmenhorst. Die Oberliga-Hockeyspieler des HC Delmenhorst haben beim Tabellenführer Bremer HC verloren. Sie sind an diesem Wochenende spielfrei, die Damenteams des HCD kämpfen dagegen um Punkte.

In der Oberliga haben die Herren des Hockey-Clubs Delmenhorst beim Tabellenführer Bremer HC ein 3:13 (2:6) kassiert. Die Gäste kamen zu vielen Abschlussmöglichkeiten. Sie scheiterten jedoch wiederholt am glänzend aufgelegten BHC-Torwart Johannes Pauser und verpassten so ein besseres Ergebnis. „Der HCD konnte die Konzentration und das taktische Verhalten leider nicht über das ganze Spiel halten“, teilte HCD-Pressesprecher Thomas Hinz mit. 

Nach drei Spielen innerhalb von nur fünf Tagen pausieren die Herren an diesem Wochenende. Die Oberliga-Damen treten am Sonntag, 14 Uhr, beim Braunschweiger MTV an. Die Damen der SG HCD/SC Weyhe (Verbandsliga) spielen am Sonntag in der Willmshalle gegen HC Moormerland (10 Uhr) und GVO Oldenburg (12.30 Uhr).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN