Junge Huder Reiter Moritz Baum und Frederic Geue waren in Dänemark am Start

Von Katrin Brandes

Freute sich über erfolgreiche Auftritte in Dänemark: der Huder Nachwuchsreiter Moritz Baum mit seinem Pferd All in. Foto: Wiebke HeyerFreute sich über erfolgreiche Auftritte in Dänemark: der Huder Nachwuchsreiter Moritz Baum mit seinem Pferd All in. Foto: Wiebke Heyer

Hude. Zwei junge Reiter des RC Hude waren bei Turnieren in Dänemark am Start. Dabei schnupperten Moritz Baum und Frederic Geue internationale Turnierluft.

In Moritz Baum und Frederic Geue waren zwei Nachwuchsreiter des RC Hude in Dänemark unterwegs. Im internationalen Reitturnier „World Cup Herning“ gingen sie mit ihren Pferden in Springprüfungen an den Start. Der World Cup findet jährlich statt und bietet mit diversen CSI-Junior-Wettbewerben vor allem Nachwuchsreitern die Möglichkeit, internationale Turnierluft zu schnuppern.

All In und Chaccolino geritten

Moritz Baum hat die CSI Junioren-Tour mit seinen zwei Pferden All in und Chaccolino geritten. Diese bestand aus drei Teilprüfungen, in denen unterschiedliche Höhen von 1,30 bis zu 1,40 Meter im Grand Prix zu überwinden waren. Im ersten Springen über 1,30 Meter belegte Baum auf All In Rang elf sowie Platz 26 mit Chaccolino. Mit All In sicherte er sich im 50 Reiter großen Starterfeld über 1,40 Meter zudem einen guten 14. Platz.

Auch Frederic Geue meisterte sein internationales Debüt in dieser Spring-Tour und erreichte abschließend mit seinem Pferd Confiance Rang 45. Jetzt geht es für beide Reiter in die Winterarbeit, damit im nächsten Jahr weitere nationale wie internationale Starts angegangen werden können.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN