Tennis-Hallensaison 2019/20 Herren 70 des Delmenhorster TC feiern ersten Sieg in neuer Umgebung

Von Klaus Erdmann

Das Herren-70-Team des Delmenhorster TC hat sein Auftaktspiel der Hallensaison 2019/20 gewonnen. Foto: Rolf TobisDas Herren-70-Team des Delmenhorster TC hat sein Auftaktspiel der Hallensaison 2019/20 gewonnen. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Das Herren-70-Team des Delmenhorster TC ist mit einem Heimsieg über seinen Nordliga-Rivalen TC Südbrookmerland in die Hallensaison 2019/20 gestartet. Der DTC ist in diese Altersklasse hochgerückt.

Die Nordliga-Herren 70 des Delmenhorster Tennis-Clubs sind in ihrer ersten Saison in dieser Altersklasse gut in ihrer neuen Umgebung angekommen. Zum Auftakt siegte das Team mit 5:1 gegen den TC Südbrookmerland. Die Oberliga-Herren 75 des Huder TV beklagten dagegen bei ihrer Premiere eine Niederlage.

Nordliga: DTC-Herren 70 – Südbrookmerland 5:1. „Wir spielen gegen gleichaltrige und nicht mehr, wie zuvor, gegen jüngere Spieler. Es ist jetzt ausgeglichener“, erklärt Karl-Heinz Witte, Mannschaftsführer der Delmenhorster. Der Gastgeber gestattete dem TC Südbrookmerland, der ohne seinen Spitzenspieler Herbert Batterham antrat, lediglich einen Ehrenpunkt. Djerdj Saghmeister, Thomas Linkenbach, Witte sowie die Doppel Saghmeister/Linkenbach und Witte/Wolfgang Laackmann erreichten Zwei-Satz-Siege. Laackmann kam erstmals in dieser Mannschaft zum Einsatz. „Ich habe ihn im Sommer angesprochen. Er hat bei uns trainiert und passt gut zu uns“, sagt Witte. Da die TG Hannover ihre Mannschaft zurückgezogen hat, muss nur noch ein weiteres Team die Liga verlassen. „Wir können gut mitspielen und werden wohl im Mittelfeld landen“, betont Witte.

Ergebnisse

Hallensaison 2019/20
Nordliga
Delmenhorster TC Hr. 70 – Südbrookmerland 5:1
Saghmeister – Wuttke 6:2, 6:1; Linkenbach – Hinrichs 6:1, 6:2; Witte – Relotius 6:3, 6:3; Rose – Fröhlich 2:6, 4:6; Saghmeister/Linkenbach – Wutke/Fröhlich 6:2, 6:2; Witte/Laackmann – Hinrichs/Relotius 6:0, 6:3.
Oberliga
Huder TV Herren 75 – TC Jesteburg 2:4
Ehlert – Loeweig 2:6, 5:7; Stenkamp – Rieken 4:6, 1:6; Addicks – Schrader 6:4, 0:6, 8:10; Hahn – Kiesper 6:2, 6:3; Ehlert/Stenkamp – Loewig/Schrader 2:6, 2:6; Addicks/Hahn – Rieken/Kiesper 6:2, 1:6, 10:2.
Verbandsliga
Ramlingen-E. Herren 40 – Delmenhorster TC 6:0
Sychia – Stahl 3:6. 6:4, 10:6; Drawer – Oestmann 6:2, 6:3; Johannesmann – Hofmann 6:1, 6:2; Eberhart – Mackowiak 6:1, 6:1; Sychia/Drawer – Stahl/Oestmann 7:5, 6:4; Johannesmann/Eberhart – Hofmann/Mackowiak 6:1, 6:1.
Verbandsklasse
Jahn Brinkum Herren 30 – Huder TV 2:4
Rathmann – Richter 1:6, 2:6; Jagnow – Hamijou 1:6, 4:6; Schult – Pielok 6:0, 6:0; Mitschkowski – Hornauer 4:6, 1:6; Rathmann/Jagnow – Richter/Hamijou 1:6, 2:6; Schult/Mitschkowski – Pielok/Hornauer 6:2, 6:4.
Bezirksliga
Delmenhorster TC Damen 30 – Collinghorst 2:4
Lesum-Burgdamm Hr. 40 – BW Delmenhorst 5:1
TV Bakum Herren 60 – DLW-Sportverein 1:5
Bezirksklasse
Essener TV Herren 30 – Huder TV II 4:2
TC Lingen Herren 60 – Delmenhorster TC 5:1
Delmenhorster TC Herren 50 – Zevener TC 6:0
Regionsliga
BW Delmenhorst Herren 30 – TV Varel 1:5 

Oberliga: Hude Herren 75 – TC Jesteburg 2:4. Nach dem 1:5 beim führenden TC GW Stadthagen verloren die Huder auch ihre zweite Begegnung. Sie belegen vor dem ebenfalls punktlosen Hildesheimer TV die fünfte und vorletzte Position. Gegen Jesteburg musste sich Edo Addicks gegen Bernd Schrader mit 6:4, 0:6 und 8:10 geschlagen geben. Hans-Jörg Hahn und das Doppel Addicks/Hahn, das Jörn Rieken/Jürgen Kiesper mit 6:2, 1:6 und 10:2 bezwang, sorgten für die Punkte des Huder TV.

Verbandsliga: TV Ramlingen-Ehlershausen Herren 40 – DTC 6:0. Die Delmenhorster nehmen nach der Niederlage beim Spitzenreiter den sechsten und letzten Rang ein. In Burgdorf-Ehlershausen gewann DTC-Spitzenspieler Benjamin Stahl den ersten Durchgang gegen Hauke Sychia mit 6:3, ehe der Delmenhorster mit 4:6 und 6:10 das Nachsehen hatte. Ansonsten mussten die Gäste Zwei-Niederlagen quittieren.

Verbandsklasse: FTSV Jahn Brinkum Herren 30 – Hude 2:4. Die Huder starteten erfolgreich. In den Einzeln beendeten Tim Richter, Ahmad Hamijou und Henri Hornauer ihre Auftritte als Sieger. Den vierten Punkt steuerte das Doppel Richter/Hamijou bei. TC RW Neuenhaus und Hude führen das Feld an. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN