Boxveranstaltung in Delmenhorst TV Jahn richtet am Reformationstag 15 Kämpfe aus

Der TV Jahn Delmenhorst richtet an diesem Donnerstag einen Kampftag aus. Symbolfoto: foto2press/imago imagesDer TV Jahn Delmenhorst richtet an diesem Donnerstag einen Kampftag aus. Symbolfoto: foto2press/imago images
imago sportfotodienst

Delmenhorst. Die Box-Abteilung des TV Jahn Delmenhorst richtet an diesem Donnerstag einen Kampftag aus. Auf dem Programm stehen 15 Duelle.

Der Reformationstag steht beim TV Jahn Delmenhorst ganz im Zeichen des Boxens. Ab 15 Uhr findet in der Jahn-Halle an der Schulstraße eine große Veranstaltung statt. 15 Kämpfe sind geplant, davon neun mit Jahn-Akteuren. „Ein besonderes Augenmerk liegt auf dem Stallduell von Berkant Sonuar und Ceyhun Cengiz im Jugend Superschwergewicht bis 91 Kilogramm“, teilte Abteilungsleiter Ralf Carus mit. Ein weiteres Highlight solle der Kampf zwischen Ammar Sadat und dem Oldenburger Mohamadali Vahdat im Männer Mittelgewicht (bis 75 Kilogramm) werden.

Ammar Sadat holt Punktsieg

Zur Vorbereitung boxte Sadat am vergangenen Wochenende in Oldenburg gegen den Lokalmatadoren Denis Rosin (VFB Oldenburg). Die Runde eins gestaltete sich relativ ausgeglichen, berichtete Carus: „Aber in den beiden weiteren Runden konnte Sadat durch gute Beinarbeit und Angriffen mit langen Geraden immer wieder zu Treffern kommen.“ Dies brachte dem Jahn-Boxer den Punktsieg.

Soraya Meyer kämpft im Papiergewicht

Weitere Kämpfe mit Delmenhorster Beteiligung: Lara Schmidt (BSC Langen) tritt gegen Soraya Meyer (TV Jahn) im Papiergewicht (-42kg) der Altersklasse Schüler an. Julian Stamm (TV Jahn) boxt Sergio Hackmann (Galaxy Nordhorn) bei den Jugendlichen im Mittelgewicht (-75kg). Das Junioren-Duell Noah Aksoy (TV Jahn) gegen Colja Rutkowski (VTV Assel) wird im Halbschwergewicht (-81kg) ausgetragen. Bei den Männern trifft Deniz Demir (ZB Jahn) im Schwergewicht (-91kg) auf Florian Nogai (VFB Oldenburg). 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN