Tischtennis-Bezirksoberliga Frauen SG Jahn/DTB Delmenhorst setzt sich in Spitzengruppe fest

Von Andreas Giehl

Souverän: Die Tischtennisspielerinnen der SG Jahn/DTB haben einen 8:1-Sieg beim SV Molbergen gefeiert. Symbolfoto: Rolf TobisSouverän: Die Tischtennisspielerinnen der SG Jahn/DTB haben einen 8:1-Sieg beim SV Molbergen gefeiert. Symbolfoto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Die Tischtennisspielerinnen der SG Jahn/DTB Delmenhorst haben beim SV Molbergen II souverän gewonnen. Sie sind in der Tabelle der Bezirksoberliga verlustpunktfrei Zweiter.

Nach dem unerwartet glatten 8:1-Sieg beim SV Molbergen II kann das Frauenteam der SG TV Jahn/DTB wohl nicht mehr wegdiskutieren, dass sie in dieser Bezirksoberliga-Spielzeit ein gewichtiges Wort um die Meisterschaft mitreden wird. Mit 6:0 Punkten ist sie Tabellenzweiter, sie sitzt dem Klassenprimus SV Wissingen IV (8:0) dicht im Nacken.

Ergebnisse

SV Molbergen II – SG TV Jahn/DTB 1:8
Oehms/Kayser – Steineker/Krüger 2:3; Eilers/Meyer – Hansen/Dölle 3:2; Eilers – Steineker 1:3; Meyer – Hansen 0:3; Oehms – Dölle 0:3; Kayser – Krüger 0:3; Eilers – Hansen 0:3; Meyer – Steineker 0:3; Oehms – Krüger 0:3.

Delmenhorsterinnen geben in Einzeln nur einen Satz ab

In der Halle der Molberger Landesliga-Reserve stießen die Delmenhorsterinnen nur in der Anfangsphase  auf größeren Widerstand. Beide Auftaktdoppel gingen über die volle Distanz von fünf Sätzen. Für den 1:1-Ausgleich war das SG-Duo Carolin Steineker/Wibke Krüger verantwortlich. In den Einzeln trafen die SG-Spielerinnen auch auf gute Bekannte. Für die Molbergerinnen gehen inzwischen die beiden langjährigen Aushängeschilder des SV Gehlenberg, Karin Eilers und Melanie Meyer, an die Tische. Aber diese stellten die Gäste ebenso wenig vor Herausforderungen wie die Talente Nadine Oehms und Pia Kayser. Den Gastgeberinnen glückte nur ein Satzgewinn, so dass der Erfolg der Delmenhorsterinnen schon nach zwei Stunden perfekt war.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN