Agravis-Cup 2019 in Oldenburg Weltklasse-Dressurreiter stellen in EWE-Arena die Pferde der Zukunft vor

Stellt beim Agravis-Cup 2019 in Oldenburg ihr Nachwuchspferd For Romance vor: die Schwedin Therese Nilshagen. Foto: Bildbryan/imago imagesStellt beim Agravis-Cup 2019 in Oldenburg ihr Nachwuchspferd For Romance vor: die Schwedin Therese Nilshagen. Foto: Bildbryan/imago images

Oldenburg. An diesem Donnerstag, 31. Oktober, beginnt in der EWE-Arena in Oldenburg das internationale Spring- und Dressurturnier Agravis-Cup. Während der viertägigen Veranstaltung, für die auch Sandra Auffarth und Rebecca Horstmann vom RV Ganderkesee gemeldet haben. werden Weltklasse-Reiterinnen und -Reiter wie die Schwedin Therese Nilshagen unter anderem "die Pferde der Zukunft" vorstellen.

Dieser Wettkampf wird ein besonderes Erlebnis. Das verspricht Kaspar Funke, Chef des internationalen Spring- und Dressurturniers Agravis-Cup 2019, den Reiterinnen und Reitern, die am Donnerstag ab 18.45 Uhr in der großen EWE-Arena in Olden

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN