Volleyball Teams der VG Delmenhorst-Stenum müssen sich geschlagen geben

Kamen zu selten am Block vorbei: die Oberliga-Volleyballer der VG Delmenhorst-Stenum um (hinten, von links) Marcel Marks, Aaron Bode und Dustin Hoffmann. Sie verloren gegen Markus Heitkamp und die DJK Vechta. Foto: Rolf TobisKamen zu selten am Block vorbei: die Oberliga-Volleyballer der VG Delmenhorst-Stenum um (hinten, von links) Marcel Marks, Aaron Bode und Dustin Hoffmann. Sie verloren gegen Markus Heitkamp und die DJK Vechta. Foto: Rolf Tobis
Rolf Tobis

Delmenhorst. Die Oberliga-Volleyballer der VG Delmenhorst-Stenum hat ihre ersten beiden Heimspiele der Saison 2019/20 verloren. Auch das Frauenteam des Vereins musste sich geschlagen geben, der Verbandsligist holte beim TSV Buxtehude-Alterkloster aber immerhin einen Punkt.

Die Oberliga-Volleyballer der VG Delmenhorst-Stenum haben ihre Heimpremiere der Saison 2019/20 verpatzt. Sie unterlagen am Samstag zunächst dem Regionalliga-Absteiger DJK Vechta mit 0:3 und mussten sich dann dem TV Baden II mit dem selben E

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN