Handball-Landesliga Männer HSG Grüppenbühren/Bookholzberg empfängt TV Oyten

Von Heinz Quahs, Lars Pingel

Duell zweier noch unbesiegter Handball-Landesligisten: Die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg empfängt den TV Oyten. Foto: Henrik SchaperDuell zweier noch unbesiegter Handball-Landesligisten: Die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg empfängt den TV Oyten. Foto: Henrik Schaper
Henrik Schaper

Bookholzberg. Spitzenspiel am Ammerweg: Die Landesliga-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg empfangen den TV Oyten. Beide Mannschaften sind in der Saison 2019/20 noch unbesiegt. Die HSG Delmenhorst II tritt derweil beim TV Langen an.

Die Landesliga-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg freuen sich auf ein Spitzenspiel: Die noch unbesiegte Mannschaft von Trainer Stefan Buß (7:1 Punkte) empfängt an diesem Samstag den verlustpunktfreien TV Oyten (6:0) in ihrer Halle am Ammerweg. Der Vergleich des Tabellendritten mit mit dem Fünften beginnt um 19. 15 Uhr. 

Grüppenbühren/Bookholzberg muss Konzentration hoch halten

Buß erklärt, dass seine Spieler kühlen Kopf bewahren und dem Gegner das eigene Spiel aufzwingen müssten. Er erwartet eine Partie auf Augenhöhe, in der sein Team konzentriert und sicher spielen und die Chancen konsequent nutzen soll. "Wenn wir Oyten durch unsere Fehler im Spielaufbau ins Konterspiel, das es sehr gut beherrscht, kommen lassen, wird es sehr schwer für uns zu bestehen", sagt der HSG-Trainer. Fehlen wird in seinem Kader nur Sönke Dierks.

Delmenhorst II hofft auf ersten Saisonsieg

Für die HSG Delmenhorst II geht es derweil darum, den Anschluss ans Tabellenmittelfeld nicht zu verlieren. Das Team, das noch keinen Zähler auf seinem Konto hat, tritt an diesem Samstag ab 17 Uhr beim TV Langen an. Die Gastgeber weisen drei Punkte auf.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN