Handball-Verbandsliga Männer TV Neerstedt bleibt weiter in der Spitzengruppe

Von Heinz Quahs

Weiter in der Spitzengruppe: Der TV Neerstedt siegte gegen die HSG Barnstorf-Diepholz II mit 24:17. Symbolfoto: Daniel NiebuhrWeiter in der Spitzengruppe: Der TV Neerstedt siegte gegen die HSG Barnstorf-Diepholz II mit 24:17. Symbolfoto: Daniel Niebuhr

Neerstedt. Dank einer starken Abwehrleistung hat Handball-Verbandsligist TV Neerstedt die HSG Barnstorf-Diepholz II mit 24:17 bezwungen. Damit bleiben die Neerstedter in der Liga in der Spitzengruppe.

Die Handballer des TV Neerstedt bleiben in der Verbandsliga etwas unerwartet in der Spitzengruppe dabei. Vor 150 Zuschauern bezwang der Turnverein die HSG Barnstorf-Diepholz II mit 24:17 (14:10) und zeigte dabei eine starke Abwehrleistung und große Geschlossenheit – zehn verschiedene Spieler trafen. „Mit der breiten Bank konnte ich gut durchwechseln“, sagte Trainer Andreas Müller. „Die Mannschaft hat in den Trainingseinheiten sehr gut zugehört.“

Es war ein Start-Ziel-Sieg für die Neerstedter, die in der dritten Minute durch Philipp Hollmann in Führung gingen – sein erstes von sechs Toren – und bis zum Schluss keinen einzigen Ausgleich mehr zuließen. Eine wichtige Phase hatten die Gastgeber ab der 27. Minute, als sie zwölf Minuten lang ohne Gegentreffer blieben. Barnstorf kam zwar zwischenzeitlich auf zwei Tore heran, die Neerstedter hatten aber immer die richtige Antwort. „Es geht Schritt für Schritt aufwärts“, fand Müller. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN