Fußball A-Junioren Acht Tore im Nachbarderby

Von Klaus Erdmann

Torreiches Nachbarderby: Die JSG Harpstedter TB/Dünsen/Ippener gewann beim TV Jahn mit 5:3. Symbolfoto: Rolf TobisTorreiches Nachbarderby: Die JSG Harpstedter TB/Dünsen/Ippener gewann beim TV Jahn mit 5:3. Symbolfoto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Acht Tore bei den A-Junioren: Die JSG Harpstedter TB/Dünsen/Ippener hat das Derby beim TV Jahn mit 5:3 gewonnen.

In der Fußball-Bezirksliga der A-Junioren hat es ein torreiches Nachbarschaftsderby gegeben, das die JSG Harpstedter TB/Dünsen/Ippener beim TV Jahn mit 5:3 (3:1) für sich entschied.

Die Delmenhorster gingen durch Ali Aluclu in der 18. Minute in Führung. Anschließend sorgten Ole Volkmer, der in der 20. und 31. Minute traf, und Niklas Lustig (37.) für den 1:3-Pausenstand. Nach Kevin Schewiolas 2:3 (48.) stellte Jacob Köhler den alten Abstand in der 69. Minute wieder her. Jahn kam durch Ali-Ilian Igde auf 3:4 heran (76.), ehe Köhler in der 88. Minute den Schlusspunkt unter das 3:5 setzte.

Mit 25 Punkten belegen die Harpstedter den zehnten Rang (erster Nicht-Abstiegsplatz). Der Vorsprung gegenüber den Verfolgern beträgt drei Zähler. Am heutigen Freitag, 19 Uhr, gastiert das Team von Michael Würdemann beim TSV Abbehausen, der mit 28 Punkten Rang acht einnimmt. Die letzte Begegnung absolviert die JSG am Samstag, 22. Juni, 16 Uhr, auf eigenem Platz. Zu Gast ist dann der FC Rastede, der mit ebenfalls 25 Punkten auf dem neunten Platz zu finden ist. Der TV Jahn fiel auf Position sieben zurück. Die Elf spielt am Samstag, 16 Uhr, beim BV Garrel und beendet die Saison am Freitag, 21. Juni, 19.30 Uhr, mit dem Auftritt beim TSV Abbehausen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN