"Pluspunkt Gesundheit" Delmenhorster TV zeichnet Übungsleiter aus

Von Klaus Erdmann

Ausgezeichnet: Übungsleiter des Delmenhorster TV erhielten den „Pluspunkt Gesundheit“. Foto: Klaus ErdmannAusgezeichnet: Übungsleiter des Delmenhorster TV erhielten den „Pluspunkt Gesundheit“. Foto: Klaus Erdmann

Delmenhorst. Acht Übungsleiter des Delmenhorster TV erhielten das Qualitätssiegel "Pluspunkt Gesundheit". Trotzdem gibt es beim DTV eine Warteliste beim Gesundheitssport.

Während einer Feierstunde im Vereinsheim des Delmenhorster TV, in deren Rahmen Übungsleiter mit dem Qualitätssiegel „Pluspunkt Gesundheit“ ausgezeichnet wurden, läutete Holger Fischer die Alarmglocke. „Ich wünsche mir, dass in Delmenhorst noch mehr Vereine Gesundheitssport anbieten“, sagte der Vorsitzende des Turnkreises Delmenhorst mit Nachdruck. „Beim DTV existiert eine Warteliste.“

Folgende DTVer wurden für ihre Arbeit ausgezeichnet: Elke Riesmeier (Rehasport für Kinder), Iryna Myanovska, Miriam Hein, Stefanie Göretzlehner, Nadine Gebel (alle Sport bei Wirbelsäulenerkrankungen/Sport in Herzgruppen), Anika Thiel (Sport bei Wirbelsäulenerkrankungen), Corinna Schade und Frank Pfefferkorn (jeweils Sport in Herzgruppen).

Mehr Angebote in Delmenhorst erforderlich

Auch Marianne Meyer, die beim Delmenhorster Turnkreis als Fachwartin für den Gesundheitssport fungiert, unterstrich, dass weitere Angebote in Delmenhorst dringend erforderlich seien, aber; „Es wird immer schwieriger, qualifizierte Übungsleiter zu finden.“ Ebenso wie Fischer, der auch an der Spitze des Stadtsportbundes (SSB) Delmenhorst steht und der auf das große Engagement der Geehrten verwies, lobte Marianne Meyer die DTVer: „Ohne euch geht es wirklich nicht.“ Karl-Heinz Meyer, stellvertretender Vorsitzender des Großvereins, verwies darauf, dass der DTV bei der Weiterbildung und Prävention auf dem neusten Stand sei. „Wir sind stolz auf euch“, sagte er in Richtung der Geehrten.

Der „Pluspunkt Gesundheit“ ist eine Auszeichnung, die der Deutsche Turner-Bund (DTB) an Vereine vergibt, die besondere Gesundheitssport-Angebote präsentieren, welche festgelegte Qualitätskriterien erfüllen. Der „Pluspunkt Gesundheit“ hilft Vereinen nach außen hin deutlich zu machen, dass sie über qualitativ hochwertige Angebote im Gesundheitssport verfügen. Das Qualitätssiegel kann sowohl für präventive wie auch rehabilitative Angebote beantragt und ausgestellt werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN