Tischtennis-Bezirksoberliga Frauen Beim TV Jahn Delmenhorst platzt der Knoten

Von Andreas Giehl

Die Tischtennisspielerinnen des TV Jahn Delmenhorst haben ihr Bezirksoberliga-Auswärtsspiel beim SV SV Hesepe-Sögeln souverän gewonnen. Foto: Imago/Claus BergmannDie Tischtennisspielerinnen des TV Jahn Delmenhorst haben ihr Bezirksoberliga-Auswärtsspiel beim SV SV Hesepe-Sögeln souverän gewonnen. Foto: Imago/Claus Bergmann

Delmenhorst. Die Tischtennisspielerinnen haben ihren ersten Sieg in der Rückrunde der Saison 2018/19 gefeiert. Sie waren beim SV Hesepe-Sögeln erfolgreich.

Mit leichter Verspätung haben die Tischtennisspielerinnen des TV Jahn Delmenhorst ihren ersten Sieg in der Rückrunde der Saison 2018/19 eingefahren. Nach zwei ziemlich kuriosen Spielen gegen den SV Wissingen IV (7:7) und den Hoogsteder SV II (4:8) platzte beim Bezirksoberligisten am Samstag im Auswärtsspiel beim SV Hesepe-Sögeln der Knoten. Die Delmenhorsterinnen gewannen in überzeugender Manier mit 8:1.

Durch den Erfolg beim Inhaber des Abstiegsrelegationsplatzes hat der TV Jahn zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Sie verschafften sich das positive Gefühl "Wir können ja doch gewinnen" und machten einen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Mit ihren 14:10 Zählern haben sie nun sechs Pluspunkte Vorsprung auf Hesepe.

Ergebnisse

SV Hesepe-Sögeln - TV Jahn 1:8. Fänger/Kibe – Steineker/M.-L. Ellerbrock 2:3; Derks/Wilinski – Hansen/Dölle 0:3; Derks – Steineker 0:3; Fänger – Hansen 0:3; Kibe - M.-L. Ellerbrock 3:0; Wilinski – Dölle 1:3; Derks – Hansen 0:3; Fänger – Steineker 1:3; Kibe – Dölle 1:3.


Ohne ihre Nummer vier Wiebke Klahr, dafür mit Mara-Lena Ellerbrock aus der zweiten Mannschaft reiste die Jahn-Riegen in den Ortsteil der Stadt Bramsche. Dort fing sich die Reservistin gleich ein dickes Lob von ihren Teamkolleginnen ein. An der Seite von Carolin Steineker spielte sie ein taktisch gutes Doppel gegen das SVH-Duo Britta Fänger und Natalia Kibe. Der 3:2-Sieg war ein Baustein zur 2:0-Führung des TV Jahn. Am Nebentisch waren Miriam Hansen und Irene Dölle ebenfalls erfolgreich.

In den folgenden Einzeln hatte der TVJ alles im Griff. Die Delmenhorsterinnen bauten ihren Vorsprung schnell aus. Auf dem Weg zu ihrem 8:1-Erfolg gewährte nur Ellerbrock (0:3 gegen Kibe) den Gastgeberinnen einen Punkt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN