Kommentar Spagat zwischen Sport und „One Love“: Noch hat der DFB eine Chance

Meinung – Malte Goltsche | 22.11.2022, 19:27 Uhr

Die deutsche Nationalmannschaft hat am Mittwoch (14 Uhr) ihr schweres WM-Auftaktspiel gegen Japan zu bestreiten. Doch alles diskutiert über das von der FIFA verhängte Verbot der „One Love“-Kapitänsbinde. Wie kann der DFB den Fokus auf den Sport lenken? Ein Kommentar.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche