Nach WM-Aus DFB-Präsident Neuendorf will mit Bierhoff, Flick und Watzke die sportliche Lage analysieren

Von Sören Becker und dpa | 02.12.2022, 06:28 Uhr | Update am 02.12.20223 Leserkommentare

DFB-Präsident Bernd Neuendorf hat sich am Freitag nach dem WM-Aus geäußert. Es ging um die Zukunft von Hansi Flick und Oliver Bierhoff. Auch Hans Joachim Watzke soll künftig eine Rolle spielen.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche