Kommentar Zum Mund-zu-Zeichen der Nationalspieler: Echte WM-Helden machen mehr

Meinung – Benjamin Kraus | 23.11.2022, 17:03 Uhr 1 Leserkommentar

Mund zu: So lautete das Zeichen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft beim ersten Spiel der Weltmeisterschaft gegen Japan nach der untersagten Verwendung der One-Love-Binde. Das ist zu wenig, wie so vieles an diesem Nachmittag, findet NOZ-Sportredakteur Benjamin Kraus.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche