Fussball Ecuador verlängert nicht mit Nationaltrainer Rueda

Von dpa | 23.07.2014, 17:27 Uhr

Reinaldo Rueda ist nicht länger Trainer der ecuadorianischen Nationalmannschaft, teilte Ecuadors Fußballverband FEF auf seiner Website mit.

Am 22. Juli hatte die FEF bei einer Pressekonferenz verkündet, sie verzichte auf eine Vertragsverlängerung mit dem 57-jährigen Kolumbianer. Sein Vertrag war nach Ecuadors WM-Ausscheiden in der Vorrunde abgelaufen. Als Interimstrainer setzte der Verband bis Januar 2015 den bisherigen U20-Nationaltrainer Sixto Vizuete ein. Rueda war seit 2010 im Amt, bei seiner dritten WM-Teilnahme verpasste Ecuador es in Brasilien, zum zweiten Mal nach 2006 das Achtelfinale zu erreichen.