Leipzigs Sportchef Eberl kritisiert horrende Ablösesummen: „Wie Monopoly“

Von dpa | 06.01.2023, 14:04 Uhr

RB Leipzigs Sportchef Max Eberl hat sich kritisch über die immer weiter steigenden Transfersummen geäußert. „Die Situation ist noch einmal krasser geworden, weil sich die Rahmenbedingungen verändert haben“, sagte der 49-jährige Fußball-Manager in einem Interview von Sky.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche