2. Bundesliga Dämpfer in neuen Trikots: Schalke unterliegt Rostock 3:4

Von dpa | 05.03.2022, 16:04 Uhr | Update am 05.03.2022

Für den FC Schalke 04 hat die neue Zeitrechnung ohne seinen langjährigen Hauptsponsor Gazprom wenig erfolgreich begonnen. Nach dem 3:4 (2:2) gegen den FC Hansa Rostock gerät das Team von Trainer Dimtrios Grammozis im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga weiter ins Hintertreffen. Vor 28 790 Zuschauern sorgen die Rostocker Torschützen Svante Ingelsson (25.), John Verhoek (40.), Pascal Breier (56.) und Nils Fröling (90.+6) am Samstag für Ernüchterung bei den Gastgebern, die auf ihren Trikots bereits den neuen Sponsor Vivawest und den Schriftzug „Gemeinsam für Frieden“ präsentierten.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden