Scheidender DFL-Chef Seifert zu Corona-Impfung: Steht „viel auf dem Spiel“

Von dpa

Nimmt die Fußballprofis in Sachen Corona-Impfung in die Verantwortung: Noch-DFL-Boss Christian Seifert.Nimmt die Fußballprofis in Sachen Corona-Impfung in die Verantwortung: Noch-DFL-Boss Christian Seifert.
Federico Gambarini/dpa

Berlin. Der scheidende DFL-Geschäftsführer Christian Seifert hat an alle Fußballprofis appelliert, ihrer Verantwortung gerecht zu werden und sich unbedingt gegen Corona impfen zu lassen.

„Aus meiner Sicht ein klares Ja“, sagte der 52-Jährige im TV-Sender Bild. „Auf der einen Seite kann jeder für sich entscheiden, auf der anderen Seite hat man aber auch eine professionelle Verantwortung sich und seinem Körper gegenüber. Man

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN