„Riesensache, dahin fahren zu dürfen“ Holstein-Kiel-Manager Schwenke über Pokal- und Bundesliga-Träume

Von Marc Stevermüer

Bleibt bodenständig: Wolfgang Schwenke.Bleibt bodenständig: Wolfgang Schwenke.
Witters/Valeria Witters

Kiel. Er war Handball-Nationalspieler und führte die Rhein-Neckar Löwen als Trainer ins Halbfinale der Champions League. Dann wechselte Wolfgang Schwenke die Sportart und wurde Manager des Fußball-Clubs Holstein Kiel. Der 53-Jährige erklärt vor dem DFB-Pokal-Halbfinale bei Borussia Dortmund (Samstag, 20.30 Uhr) das Erfolgsrezept und verrät, was ihm derzeit Sorgen bereitet.

Herr Schwenke, Trainerwechsel gegen Ablösesummen sind in Mode. Fürchten Sie den Weggang Ihres Erfolgscoaches Ole Werner? Das wäre keine neue Erfahrung für uns, mit Markus Anfang und Tim Walter haben wir schon zweimal erfolgreiche Train

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN