DFB-Präsident „Entsetzen“ über Nazi-Vergleich - Keller tritt nicht zurück

Von dpa

Fritz Keller möchte nach seiner verbalen Entgleisung nicht als DFB-Chef zurücktreten.Fritz Keller möchte nach seiner verbalen Entgleisung nicht als DFB-Chef zurücktreten.
Arne Dedert/dpa

Frankfurt am Main. Die Entrüstung über DFB-Präsident Keller nach dessen Nazi-Vergleich ist riesig. Der Spitzenfunktionär aus Freiburg versucht dennoch, seinen Posten zu retten. Wieder einmal sorgt der Verband für eine Affäre. Die DFL geht auf Abstand.

DFB-Präsident Fritz Keller hat sich mit einer verbalen Entgleisung selbst ins Abseits gestellt, klammert sich aber trotz des öffentlichen Entsetzens über seinen Nazi-Vergleich an seinen Posten.„Einen Rücktritt schließe ich aus“, sagte der 6

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN