Polizeieinsatz bei Leverkusen gegen Frankfurt Eintracht Frankfurts Hinteregger zu Fan-Kämpfen: „Ist ja nichts Schlimmes“

Martin Hinteregger (rechts) von Eintracht Frankfurt sieht in Fan-Kämpfen kein Problem.Martin Hinteregger (rechts) von Eintracht Frankfurt sieht in Fan-Kämpfen kein Problem.
imago images/Jan Huebner

Leverkusen. Während des Bundesligaspiels von Bayer 04 Leverkusen gegen Eintracht Frankfurt ist es vor dem Stadion zu einem Polizeieinsatz gekommen, um eine Auseinandersetzung zwischen Fanlagern der beiden Vereine zu verhindern. Frankfurts Martin Hinteregger sieht in Fan-Kämpfen „nichts Schlimmes“.

In der 1. Halbzeit des Bundesliga-Topspiels zwischen Bayer 04 Leverkusen und Eintracht Frankfurt (3:1) am Samstagabend rückte der Sport ein wenig in den Hintergrund. Minutenlang waren in der Live-Übertragung auf Sky Martinshörner und Sirene

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN