WM-Qualifikation Löw-Abschluss gegen Nordmazedonien: Kraftakt für EM-Stimmung

Von dpa

Ein Sieg ist eingeplant: Die deutsche Nationalmannschaft beim Abschlusstraining für das Spiel gegen Nordmazedonien.Ein Sieg ist eingeplant: Die deutsche Nationalmannschaft beim Abschlusstraining für das Spiel gegen Nordmazedonien.
Federico Gambarini/dpa

Duisburg. Joachim Löw steht zum 33. und letzten Mal als Bundestrainer an der Seitenlinie bei einem WM-Qualifikationsspiel. Bislang ist er ungeschlagen. Das soll gegen Nordmazedonien so bleiben.

Seine beeindruckende Rekordbilanz will sich der in WM-Qualifikationsspielen noch ungeschlagene Joachim Löw nicht von Nordmazedonien vermiesen lassen.Vor der dritten Ausscheidungspartie auf dem Weg zur Endrunde 2022 in Katar innerhalb einer

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN