WM-Qualifikation Nach Sieg gegen Island: DFB in Blase nach Rumänien

Von dpa

Nach dem Auftaktsieg gegen Rumänien ist das DFB-Team nun in Rumänien gefordert.Nach dem Auftaktsieg gegen Rumänien ist das DFB-Team nun in Rumänien gefordert.
Federico Gambarini/dpa

Duisburg. Den ersten Charaktertest bei der letzten Bundestrainer-Mission von Joachim Löw hat das DFB-Team bestanden. Jetzt folgt beim schärfsten WM-Gruppenrivalen Rumänien eine härtere Prüfung.

Die drei klaren Botschaften wurden auch von den zuletzt heftig enttäuschten Fußballfans registriert.Ein couragierter Drei-Tore-Auftritt gegen Island, ein plakativer Protest gegen die Menschenrechtsverletzungen im nächsten WM-Gastgeberland K

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN