Remis bei Werder Bremen Huntelaar da, Krise bleibt: Schalke kaum zu retten

Von dpa

Schiedsrichter Sören Starke zeigt dem Schalker Klaas-Jan Huntelaar nach einem Foul die Gelbe Karte.Schiedsrichter Sören Starke zeigt dem Schalker Klaas-Jan Huntelaar nach einem Foul die Gelbe Karte.
Carmen Jaspersen/dpa

Bremen. Schalke ist nun auch schon wieder seit vier Spielen sieglos. Der kleine Funke Hoffnung nach dem 4:0 gegen Hoffenheim ist längst erloschen. Auch das Comeback des großen Hoffnungsträgers bringt keine Wende. Es könnte nun noch ein Spieler kommen.

Klaas-Jan Huntelaar gab sich alle Mühe, Optimismus zu verbreiten. „Es ist gut, einen Punkt mitzunehmen. Es ist ein kleines Erfolgserlebnis, auf das wir aufbauen können“, sagte Huntelaar nach seinem Comeback in der Fußball-Bundesliga. 1351 T

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN