Schlechte Vorbilder? Neue Tattoos während Corona-Lockdown: Ärger für zwei Bundesliga-Profis

Von dpa

"Hirn einschalten und Mund halten": Eine Botschaft, die sich Bayern-Profi Corentin Tolisso vom FC Bayern München besser selbst zu Herzen genommen hätte."Hirn einschalten und Mund halten": Eine Botschaft, die sich Bayern-Profi Corentin Tolisso vom FC Bayern München besser selbst zu Herzen genommen hätte.
imago images/ULMER Pressebildagentur

München. Sich während der Pandemie tätowieren lassen: dumm. Sich dabei fotografieren lassen und das Bild bei Socialmedia veröffentlichen: sehr dumm. Für zwei Bundesliga-Profis hat das nun erhebliche Folgen.

Gleich zwei Bundesliga-Spieler haben sich durch Tätowierungen während der Corona-Pandemie Ärger eingehandelt. Fußball-Profi Corentin Tolisso vom FC Bayern München muss wegen seines neuen Tattoos und eines Verstoßes gegen die Corona-Vorgaben

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN