Fußball Torsten Lieberknecht in Duisburg freigestellt

Von dpa

Torsten Lieberknecht.Torsten Lieberknecht.
Marius Becker/dpa/Archivbild

Duisburg. Der langjährige Braunschweiger Trainer Torsten Lieberknecht ist am Dienstag als Chefcoach des MSV Duisburg freigestellt worden.

Das gab der Fußball-Drittligist am Morgen nach der 1:3-Heimniederlage gegen Viktoria Köln bekannt. Die Duisburger, die in der Vorsaison den Aufstieg in die 2. Bundesliga nur knapp verpasst hatten, belegen nach drei Heimniederlagen in Folge nur Rang 17. „Die Ergebnisse stimmen nicht, und eine positive Entwicklung haben wir leider auch nicht erkennen können“, sagte Sportdirektor Ivica Grlic: „Das macht diesen Schritt jetzt notwendig.“

Der 47 Jahre alte Lieberknecht hatte von 2008 bis 2018 Eintracht Braunschweig trainiert und die Niedersachsen in dieser Zeit von der 3. Liga zurück in die Bundesliga geführt. Nach dem überraschenden Zweitliga-Abstieg vor zwei Jahren musste der gebürtige Pfälzer die Eintracht aber verlassen. Nur vier Monate später wechselte Lieberknecht im Oktober 2018 zum MSV.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN