Gleichzeitig in Katar und England Zwei Spiele binnen 24 Stunden: Wie Liverpool das Unmögliche schaffen will

Von dpa

"Keine Chance, das anders zu machen", sagt Jürgen Klopp zu der gefundenen Lösung. Foto: dpa/AP/Jon Super"Keine Chance, das anders zu machen", sagt Jürgen Klopp zu der gefundenen Lösung. Foto: dpa/AP/Jon Super

Liverpool. Mitte des Monats muss das Klopp-Team in Katar sowie bei Aston Villa in Birmingham antreten – innerhalb eines Tages.

Um an den Partien im Liga-Pokal und bei der Club-WM teilnehmen zu können, muss der FC Liverpool mit zwei Kadern antreten. Für Jürgen Klopp ist die Zwei-Kader-Lösung für die beiden Spiele innerhalb von 24 Stunden alternativlos. "Es gab absolut keine Chance, das anders zu machen", sagte der deutsche Trainer des Champions-League-Siegers am Freitag. Das Pokal-Viertelfinalspiel am 17. Dezember bei Premier-League-Konkurrent Aston Villa sei eine "wirklich schöne" Gelegenheit für junge Spieler, sich auszuzeichnen.

Klopp selbst wird seine A-Elf nach Katar begleiten, wo am 18. Dezember das Halbfinale der Club-WM ansteht. "Ich wäre gerne auch bei dem anderen Spiel", sagte der 52-Jährige, der sich in England von U23-Trainer Neil Critchley vertreten lassen wird. "Ich hoffe, die Jungs, Critch und das Trainerteam genießen es. Egal, was passiert." Im Liverpooler Katar-Kader stehen alle Stars der Reds, Joel Matip und Fabinho fehlen nach Verletzungen.

Lesen Sie auch: Leichtathletik-WM in Doha lässt Schlimmes befürchten


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN