Zwei Top-Spiele HSV innerhalb von vier Tagen zweimal gegen den VfB Stuttgart

Könnten im Topduell der zweiten Bundesliga wieder aufeinandertreffen: Der Hamburger Aaron Hunt, wieder fit nach muskulären Problemen und der Stuttgarter Santiago Ascacibar, der nach einer internen Sperre wieder zur Mannschaft gehört. Foto: imago images /Sven SimonKönnten im Topduell der zweiten Bundesliga wieder aufeinandertreffen: Der Hamburger Aaron Hunt, wieder fit nach muskulären Problemen und der Stuttgarter Santiago Ascacibar, der nach einer internen Sperre wieder zur Mannschaft gehört. Foto: imago images /Sven Simon
Elmar Kremser/SVEN SIMON

Hamburg. Für HSV-Trainer Dieter Hecking ist die Fußballwelt derzeit in Ordnung. Wo denn der HSV denn jetzt nach zehn Saisonspielen stehe, wurde der geerdete Fußballlehrer diese Woche gefragt: „An der Tabellenspitze“, antwortete Hecking verschmizt, wohl wissend, dass die Frage grundsätzlicher gemeint war. Spätestens am Dienstagabend wird klar sein, wo der HSV wirklich steht - nach den zwei Top-Spielen gegen Stuttgart.

Erster gegen Zweiter, der HSV gegen den VfB, zwei Traditionsklubs des Fußballs werden sich am Samstagmittag um 13 Uhr erstmals in der Zweiten Liga gegenüberstehen, um dann am Dienstagabend um 18.30 Uhr an gleicher Stätte das Pokal-Achtelfin

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN