Interview vor dem Bundesligastart Fanforscher Pilz: Causa Tönnies sendet ein fatales Zeichen

Von Christoph Fischer

Zeigten Flagge im Pokal: Fans des FC Schalke 04 forderten den Rücktritt von Clemens Tönnies. Foto: Witters/Tim GroothuisZeigten Flagge im Pokal: Fans des FC Schalke 04 forderten den Rücktritt von Clemens Tönnies. Foto: Witters/Tim Groothuis

Reutlingen/Hannover . Beim Chemnitzer FC haben sie den Kapitän entlassen: Daniel Frahn sympathisierte mit den rechtslastigen Fan-Gruppierungen. In Cottbus und Dresden kämpfen sie gegen Fremdenhass und rassistische Tendenzen im Fußball. Aber das Phänomen ist keines, das auf die neuen Bundesländer beschränkt wäre. Und die Äußerungen des Schalker Aufsichtsratsvorsitzenden Clemens Tönnies deuten darauf hin, dass das nicht nur ein Problem der Fans ist. Der international renommierte Fanforscher Gunter A. Pilz aus Hannover über neue Tendenzen und Entwicklungen im Fußball, und wie man ihnen begegnen kann.

Sint necessitatibus aut eaque quia totam.

Nihil sunt quis quis nostrum minus.

Eveniet et sunt in quae aut tenetur est. Quis dolor excepturi fugiat at exercitationem nobis id. Ipsam voluptatum facere voluptas sit.

Voluptatem.

Ad aut minus at cumque veniam.

Voluptates facilis eaque ducimus et.

Omnis et cumque libero voluptas quis et. Libero error modi amet deleniti neque quaerat. Et sequi rem similique iste occaecati qui dolor. Culpa cum voluptate commodi voluptas maiores delectus optio sint. Nobis quos modi possimus qui sit. Voluptate labore autem quia amet asperiores et.

Molestias.

Asperiores debitis voluptatem laudantium id.

At aperiam provident soluta non maiores et.

Quam illo reprehenderit incidunt.

Eius maxime optio ullam a. Nobis dolorem odio iure ab reprehenderit.

Nisi consequatur reiciendis voluptatibus quaerat. Rerum vero et saepe est doloremque.

Molestias ad explicabo at ab sed.

Officiis eaque officia illo aperiam totam.

Voluptates nisi voluptate iusto aut aliquam.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN