Wechselgerüchte um Ex-Schalker Kommt Leroy Sané als Robben-Ersatz zum FC Bayern?

Der FC Bayern soll großes Interesse an einer Verpflichtung von Leroy Sané haben. Foto: imago images / Sven SimonDer FC Bayern soll großes Interesse an einer Verpflichtung von Leroy Sané haben. Foto: imago images / Sven Simon

München. Zum Ende der Saison kommt das Transferkarussell in Fahrt. Jetzt gibt es Gerüchte um einen Wechsel von Citys Leroy Sané zum FC Bayern.

Mit dem Abschied von Arjen Robben und Franck Ribéry vom FC Bayern München endet beim Rekordmeister eine Ära. Für die Position auf der Außenbahn wird nun immer wieder ein Name ins Spiel gebracht: Leroy Sané. Laut englischen Medien sollen die Münchner die Verhandlungen mit dem Offensivspieler bereits aufgenommen haben.

Weiterlesen: Zverev, Sané, Kepler: Wer hat das Zeug zum nächsten Nowitzki?

Robben selbst wäre mit dem Nationalspieler als Nachfolger wohl zufrieden: "Es gibt in Europa ein paar außergewöhnliche Talente, und er ist sicher auch eines davon", sagte er bei "Sky". Er habe leider nicht so viel bei Manchester City gespielt in letzter Zeit. "Er hat viel Geschwindigkeit, hat ein Eins-gegen-eins, kann Tore machen."

Zuletzt bei City nur noch auf der Bank

Beim englischen Meister war Sané zuletzt häufig nur Ersatz, wurde von Trainer Pep Guardiola in den letzten 14 Premier-League-Spielen nur einmal über 90 Minuten eingesetzt. Beim Champions-League-Aus gegen Tottenham Hotspur musste der 23-Jährige das gesamte Spiel von der Bank aus anschauen. Sein Vertrag bei den Citizens geht nur noch bis 2021, bislang wurde er noch nicht vorzeitig verlängert. Wohl auch, weil Sané dies bislang ablehnt. Doch um den Ex-Schalker zu verpflichten, müsste ordentlich in die Tasche gegriffen werden. Mehr als 100 Millionen Euro Ablöse stehen derzeit im Raum.

Weiterlesen: Sané polarisiert mit Outfit: Rucksack im Wert eines Kleinwagens

Bereits in der Vergangenheit wurde Sané häufiger mit den Münchnern in Verbindung gebracht. Robben sagte dass er zwar nicht sagen könne, ob der Flügelflitzer einer für seinen Noch-Club wäre. Das sollten andere entscheiden. "Aber er ist ein guter Spieler", fügte er hinzu. 

Auch Griezmann im Fokus des FC Bayern

Sané ist nicht der einzige Star, den der FC Bayern derzeit im Blick haben soll. Nach der Verkündung von Antoine Griezmann, Atlético Madrid im Sommer zu verlassen, soll auch der Weltmeister von 2018 im Fokus des Rekordmeisters stehen. Laut spanischen Medienberichten soll bereits Kontakt mit Griezmanns Beraterin aufgenommen worden sein. Allerdings werden derzeit eher der FC Barcelona und Scheich-Club Paris Saint-Germain als aussichtsreichste Kandidaten für einen Griezmann-Wechsel gehandelt. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN