zuletzt aktualisiert vor

Aktion für Sascha Wald SC Spelle-Venhaus fertigt den Rotenburger SV mit 5:1 ab

Mannschaftskapitän Torben Stegemann holte den Elfmeter für den SC Spelle-Venhaus heraus.


DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO.

Foto © Picturepower / ScholzMannschaftskapitän Torben Stegemann holte den Elfmeter für den SC Spelle-Venhaus heraus. DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO. Foto © Picturepower / Scholz
Picturepower

Spelle. Einen klaren 5:1-Erfolg (1:0) hat der SC Spelle-Venhaus vor 346 Zuschauern gegen den Rotenburger SV gefeiert. Wichtige Punkte im Kampf um die Meisterrunde – zumal TuS Bersenbrück und VfL Oldenburg patzten.

„Wir standen super und haben wenig zugelassen“, zeigte sich SCSV-Trainer Hanjo Vocks zufrieden. Der Sieg gegen den Rotenburger SV hätte höher ausfallen können. Vier der fünf Treffer erzielten Stürmer: Felix Schmiederer gelang ein

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN