Fünf-Tore-Führung weggeworfen HSG Nordhorn-Lingen verliert in letzter Sekunde in Ludwigshafen

Erfolgreichster Werfer der Partie: Markus Stegefelt. Archivfoto: Lars SchröerErfolgreichster Werfer der Partie: Markus Stegefelt. Archivfoto: Lars Schröer
Lars Schröer

Ludwigshafen. Der Lauf von Handball-Zweitligist HSG Nordhorn-Lingen ist gestoppt worden. Am Freitagabend unterlag das Team von Daniel Kubes beim Mitabsteiger Eulen Ludwigshafen mit 25:26 (16:13).

Die letzte Aktion der Partie sorgte für die Entscheidung. Vier Sekunden vor der Schlusssirene stieg der aus Melsungen zurückgekehrte Stefan Salger nach einem Freiwurf hoch und hämmerte den Ball zum Sieg der Gastgeber ins Netz. Am Ende

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN