Possehl-Einsatz weiter fraglich HSG Nordhorn-Lingen am Freitag bei den Eulen Ludwigshafen gefordert

Gut in Form sind Luca de Boer und Co. Foto: Lars SchröerGut in Form sind Luca de Boer und Co. Foto: Lars Schröer
Lars Schröer

Lingen. Den Flow bzw. das Momentum behalten – mit diesem Ziel gehen die Handballer der HSG Nordhorn-Lingen in der 2. Bundesliga ihre nächste Aufgabe an. Sie stellt sich am Freitag (19.30 Uhr) bei den Eulen Ludwigshafen.

Das letzte Spiel: Nach einem Drei-Tore-Rückstand zur Pause siegte die HSG Nordhorn-Lingen in der Emslandarena Lingen noch mit einem Drei-Tore-Vorsprung gegen den HSC Coburg (29:26). Was für HSG-Keeper Björn Buhrmester auch eine gewisse Qual

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN