Bänderverletzung vor Rotenburg Handball-Oberliga: TuS Haren muss Trainingsblessur wegstecken

Aggressiv verteidigen wollen die Harener in Rotenburg. Archivfoto: Dieter KremerAggressiv verteidigen wollen die Harener in Rotenburg. Archivfoto: Dieter Kremer
Dieter Kremer

Haren. Als einziger Handball-Oberligist steht der TuS Haren nach vier Partien noch ohne Punkt da. Das soll sich nach dem Auftritt in Rotenburg ändern. Doch im Training verletzte sich unter der Woche ein Spieler.

Oberliga, Herren: Der neue Haren-Trainer Hans Paust muss in seinem zweiten Spiel nach seiner Rückkehr erneut in fremder Halle ran. Mit seinem TuS gastiert er am Samstag um 18.30 Uhr beim TuS RotenburgEine Woche nach der Niede

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN