18-jähriger Jakob Schwering Meppener bewältigt Ötztaler Radmarathon trotz Titanplatten im Kopf

Trotz aller Anstrengung vergeht Jakob Schwering das Lachen nicht.Trotz aller Anstrengung vergeht Jakob Schwering das Lachen nicht.
Schwering

Meppen. 235 Kilometer über vier Alpenpässe mit insgesamt 5609 Höhenmetern - der Ötztaler Radmarathon ist die Weltmeisterschaft für Amateur-Radsportler. Der 18-jährige Meppener Jakob Schwering war in diesem Jahr dabei - als zweitjüngster Teilnehmer und mit vier Titanplatten im Kopf.

Am Morgen des Events klingelt der Hotel-Wecker des Schülers der BBS in Meppen um 4.45 Uhr. Die Außentemperatur liegt am Start- und Zielort Sölden bei zwei Grad. Noch leicht verschlafen aber hochmotiviert zieht sich Schwering seine Rennklamo

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN