Am Sonntag beim TuS Bersenbrück SC Spelle-Venhaus will mit taktischer Formation überraschen

Der SC Spelle-Venhaus um Steffen Wranik (weißes Trikot) will in die Aufstiegsrunde.Der SC Spelle-Venhaus um Steffen Wranik (weißes Trikot) will in die Aufstiegsrunde.
Picturepower

Spelle. Im Rennen um die Aufstiegsrunde kämpft Fußball-Oberligist SC Spelle-Venhaus am Sonntag (15 Uhr) beim TuS Bersenbrück um wichtige drei Punkte. Trotz des klaren 3:0-Erfolgs aus dem Hinspiel sieht sich SCSV-Trainer Hanjo Vocks nicht in der Favoritenrolle.

"Bersenbrück hat gerade gegen die stärkeren Mannschaften, zu denen ich uns auch zähle, bis auf unser Spiel sehr gute Ergebnisse geholt. Wir wissen, dass sie eine gute Mannschaft haben. Wir werden sie nicht unterschätzen", erklärt Vocks. Der

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN