Zuletzt maximal 500 Fans dabei HSG Nordhorn-Lingen: So viele Zuschauer dürfen zu den Heimspielen

Leere Ränge sollen künftig bei den Heimspielen der Vergangenheit angehören. Foto: PicturepowerLeere Ränge sollen künftig bei den Heimspielen der Vergangenheit angehören. Foto: Picturepower
Picturepower

Lingen. Die Zeit der Geisterspiele und kleinen Kulissen sind vorbei: Die Handballer von Zweitligist HSG Nordhorn-Lingen dürfen sich ab sofort auf andere Zuschauerzahlen freuen.

Nach aktuellem Stand der Corona-Pandemie-Bestimmungen dürfen die HSG-Heimspiele im Euregium zumindest vor 1600 Zuschauern ausgetragen werden. „In der Emsland-Arena sind es sogar 1900. Die Hallen dürfen zu 50 Prozent ausgelastet werden“, ver

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN