Weber trifft neunmal HSG Nordhorn-Lingen: 3000 Euro für Flutopfer bei Sieg gegen Lemgo

Von Frank Hartlef

Alex Terwolbeck (Mitte) und Co. setzen sich gegen Bundesligist Lemgo durchAlex Terwolbeck (Mitte) und Co. setzen sich gegen Bundesligist Lemgo durch
Werner Westdörp

Nordhorn. Handball-Zweitligist HSG Nordhorn-Lingen hat 25:22 gegen den DHB-Pokalsieger TBV Lemgo gewonnen. Die Einnahmen der Partie im Nordhorner Euregium kamen den Flutopfern zu Gute.

Daniel Kubes konnte zufrieden sein: „Das war ein Riesenschritt für uns“, sagte der Trainer der HSG Nordhorn-Lingen nach der Partie. Allerdings wusste er den Sieg gegen den deutschen Pokalsieger auch richtig einzuordnen: „Sie waren personell

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN