zuletzt aktualisiert vor

In der Vielseitigkeit Tokio: Emsländerin Julia Krajewski mit starkem Auftakt zufrieden

Von Uli Mentrup, mit dpa

Zufrieden nach einem starken Auftakt in der Dressur: Julia Krajewski.Zufrieden nach einem starken Auftakt in der Dressur: Julia Krajewski.
imago images/Stefan Lafrentz

Tokio. Starker Auftritt der emsländischen Vielseitigkeitsreiterin Julia Krajewski bei den Olympischen Spielen in Tokio. Sie belegte vorerst Rang drei. Nach dem Ritt von Sandra Auffarth rutschte das deutsche Team auf Rang fünf.

Das deutsche Vielseitigkeits-Team lag nach dem ersten Ritt bei den Olympischen Spielen in Tokio auf Platz drei. Erste Reiterin des Trios war in der Dressur Julia Krajewski vom Reit- und Fahrverein Lingen mit der elfjährigen Stute

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN