zuletzt aktualisiert vor

30:31 gegen HC Erlangen HSG Nordhorn-Lingen verliert ihr letztes Bundesligaspiel

Philipp Vorlicek traf in seinem letzten Spiel dreimal. Foto: Werner ScholzPhilipp Vorlicek traf in seinem letzten Spiel dreimal. Foto: Werner Scholz
Werner Scholz

Nordorn. Kein versöhnlicher Abschluss für die Handballer der HSG Nordhorn-Lingen: Mit einer 30:31-Heimniederlage gegen den HC Erlangen verabschiedet sich der Absteiger aus der 1. Bundesliga. Für ein Trio war es das letzte HSG-Spiel.

Lange lief Nordhorn-Lingen gegen Erlangen einem Drei-Tore-Rückstand hinterher. Nach 46 Minuten hieß es noch 22:25. Als Levin Zare jedoch für die Gastgeber zum 29:27 traf (56.), schien der achte Saisonsieg im 38. Spiel möglich. Erlangen kont

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN