25:32 bei Zuschauerrückkehr HSG Nordhorn-Lingen unterliegt Pokalsieger TBV Lemgo Lippe

Eine weitere Niederlage kassierte Dominik Kalafut (am Ball) mit der HSG. Foto: Werner ScholzEine weitere Niederlage kassierte Dominik Kalafut (am Ball) mit der HSG. Foto: Werner Scholz
Werner Scholz

Lingen. Keine Müdigkeit beim frisch gebackenen Pokalsieger: Obwohl der TBV Lemgo Lippe drei Spiele in vier Tagen bestreiten musste, setzte sich der Cupgewinner am Sonntag mühelos bei der HSG Nordhorn-Lingen durch.

Mit 25:32 (10:18) musste sich die HSG der Mannschaft von Florian Kehrmann (Weltmeister 2007) geschlagen geben. Die meisten Tore der Partie gelangen HSG-Rückraumspieler Stegefelt. Er traf siebenmal, davon sechsmal von der Siebenmeterlinie. B

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN