20:22-Niederlage in Emslandarena HSG Nordhorn-Lingen von Recken aus Hannover niedergestreckt

Trieb seine Spieler an: HSG-Coach Daniel Kubes. Foto: Werner ScholzTrieb seine Spieler an: HSG-Coach Daniel Kubes. Foto: Werner Scholz
Werner Scholz

Lingen. Die HSG Nordhorn-Lingen hat in der Handball-Bundesliga am Mittwochabend gegen den TSV Hannover-Burgdorf mit 20:22 (12:10) verloren. Ein Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt.

„Hannover ist selbst noch nicht komplett aus dem Thema Abstiegskampf raus, und deshalb kommen die mit Sicherheit mit voller Wucht“, hatte HSG-Linksaußen Pavel Mickal im Hallenheft angekündigt. Doch die Mannschaft des 37-Jährigen war auf das

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN