Schwere Infektion beim Erfolgspferd Emsländische Olympiahoffnung verkündet traurige Nachricht

2019 bei den Deutschen Meisterschaften. Foto: Carmen Jaspersen/dpa2019 bei den Deutschen Meisterschaften. Foto: Carmen Jaspersen/dpa
Carmen Jaspersen

Lingen. Hiobsbotschaft für Vielseitigkeitsreiterin Julia Krajewski: Nach Chipmunk verliert die emsländische Olympiahoffnung vom RFV Lingen wenige Monate vor den Spielen in Tokio ihr zweites Erfolgspferd.

Am Freitag gab Krajewski in englischer Sprache auf ihrem Instagram-Account bekannt, dass sie eine traurige Nachricht zu verkünden habe. Ihr Pferd Samourai du Thot habe aufgrund einer Infektion ein Auge verloren. Um das Leben des Wallachs zu

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN