Nachholspiel gegen HC Erlangen HSG Nordhorn-Lingen: Gegner muss Enttäuschung wegstecken

Frust nach dem Hannover-Spiel bei (v.l.) Patrick Miedema, Robert Weber und Alexander Terwolbeck. Foto: imago images/Joachim SielskiFrust nach dem Hannover-Spiel bei (v.l.) Patrick Miedema, Robert Weber und Alexander Terwolbeck. Foto: imago images/Joachim Sielski
Joachim Sielski via www.imago-images.de

Lingen. Die Auswärtswochen gehen weiter: Auch am Sonntag muss Handball-Bundesligist HSG Nordhorn-Lingen wieder in fremder Halle auflaufen. Denn die nächste Nachholpartie beim HC Erlangen (16 Uhr) steht an.

Warten aufs Heimspiel: Auch nach dem Auftritt beim HCE, der eigentlich am 27. Dezember stattfinden sollte, aber wegen eines Corona-Falls beim Gegner verlegt wurde, kommt noch kein Heimspiel für die HSG. Erst am 17. März spielt sie in der E

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN