Nur acht Tore in Hälfte zwei HSG Nordhorn-Lingen: Schwache Leistung in Hannover

Musste mit Rot runter: Nils Torbrügge. Foto: imago images/Joachim SielskiMusste mit Rot runter: Nils Torbrügge. Foto: imago images/Joachim Sielski
Joachim Sielski via www.imago-images.de

Lingen. Die Handballer der HSG Nordhorn-Lingen haben das Niedersachsenduell bei der TSV Hannover-Burgdorf verloren. Drei Tage nach dem 27:27 gegen Minden bot die Mannschaft von Trainer Daniel Kubes vor allem im zweiten Abschnitt eine schwache Leistung.

Mit 31:22 (18:14) bezwang Hannover die HSG. TSV-Akteur Büchner war mit sechs Treffern erfolgreichster Torschütze der Partie. Bei Nordhorn-Lingen traf Weber fünfmal. Vorne gaben die Gäste leichtfertig die Bälle ab und kassierten dadurch

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN