So läuft der Austausch mit Daniel Kubes Nach Burnout: Wie Heiner Bültmann dem HSG-Coach hilft

Eingespieltes Duo: Daniel Kubes (links) und Heiner Bültmann (2.v.r.). Foto: Werner ScholzEingespieltes Duo: Daniel Kubes (links) und Heiner Bültmann (2.v.r.). Foto: Werner Scholz
Werner Scholz

Lingen. Kann es funktionieren, wenn der ehemalige und der aktuelle Trainer plötzlich gemeinsam an der Seitenlinie stehen?

Diese Frage dürften die Fans von Handball-Bundesligist HSG Nordhorn-Lingen deutlich bejahen. Heiner Bültmann hat das Team nach überstandenem Burnout gemeinsam mit Daniel Kubes vorangebracht. So funktioniert die Arbeit. Der Austausch: A

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN