zuletzt aktualisiert vor

HSG Nordhorn-Lingen verliert 20:28 Weber gegen Ex-Club Magdeburg: Vielleicht war ich heute zu verkrampft

An den Magdeburgern bissen sich die HSG-Spieler um Kapitän Alexander Terwolbeck die Zähne aus. Foto: imago images/EibnerAn den Magdeburgern bissen sich die HSG-Spieler um Kapitän Alexander Terwolbeck die Zähne aus. Foto: imago images/Eibner
Schulz/Eibner-Pressefoto via www.imago-images.de

Magdeburg. Rückkehr zum Vergessen für Robert Weber: Der österreichische Handballnationalspieler der HSG Nordhorn-Lingen hat am Sonntag bei seinem Ex-Verein SC Magdeburg eine 20:28 (9:12) hinnehmen müssen. Durch die sechste Niederlage in Folge bleibt die HSG auf einem Abstiegsplatz.

Einen gebrauchten Tag erwischte der beste Torschütze der Liga an alter Wirkungsstätte. In Magdeburg erzielte Weber lediglich zwei Treffer, einen davon markierte er von der Siebenmeterlinie. 29 Prozent Wurfquote stand am Ende beim 35-Jährige

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN