Pokal beendet lange Corona-Pause Warum den Amateurfußballern wieder Glücksmomente winken

Hat schon zweimal vom Siegersekt gekostet: Alfons „Alo“ Weusthof. 2015 mit dem Haselünner SV (unser Foto) und vier Jahre zuvor mit Biene. Am Mittwoch muss der Coach mit seinem jetzigen Verein Blau-Weiß Papenburg nach Bunde. Foto: Doris LeißingHat schon zweimal vom Siegersekt gekostet: Alfons „Alo“ Weusthof. 2015 mit dem Haselünner SV (unser Foto) und vier Jahre zuvor mit Biene. Am Mittwoch muss der Coach mit seinem jetzigen Verein Blau-Weiß Papenburg nach Bunde. Foto: Doris Leißing
Doris Leißing

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN