Erstmals vier Athleten in Japan dabei? Welche Emsländer noch von Olympia in Tokio träumen dürfen

Erfolgreiche Springreiterfamilie: René Tebbel mit seinen Kindern Maurice und Justine. Foto: imago images/Stefan LafrentzErfolgreiche Springreiterfamilie: René Tebbel mit seinen Kindern Maurice und Justine. Foto: imago images/Stefan Lafrentz

Meppen. Neun emsländische Sportler hatten eine realistische Chance, sich für die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2020 in Tokio (24. Juli bis zum 9. August) zu qualifizieren. Vier sind noch im Rennen. Die Emslandsportredaktion stellt sie ebenso vor wie das Quintett, das definitiv nicht dabei sein wird.

Dolores eos est cupiditate consectetur veniam sit. Et eveniet praesentium eaque voluptatem. Vel nihil et dolores corrupti est.

Non harum libero eum aspernatur provident culpa. Natus distinctio tenetur sit sunt. Odio et neque nesciunt nihil id tenetur laborum.

Aliquam quis sapiente minus libero aliquid. Quia nihil atque perferendis veritatis nulla qui.

Quo et velit magni. Culpa temporibus dolore molestiae quos accusamus. Temporibus porro officia qui pariatur velit eveniet nemo.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN